Rezension

Brimstone Bleed – Dilogie – Victoria Scott

Hallöchen meine Lieben,
letzte Woche habe ich Salz und Stein beendet und damit die Brimstone Bleed Dilogie. Allerdings bin ich mir nicht 100%ig sicher, dass es eine Dilogie ist und falsch ich damit falsch liege, sagt einfach Bescheid.
Feuer und Flut habe ich schon letztes Jahr gelesen, da ich damals den Blog noch nicht hatte, werde ich nun beide Teile zusammen rezensieren und somit auch möglichst wenig über den zweiten Band verraten und gebe denen eine Chance, die den ersten Teil noch nicht kennen.

Allgemeines:1483974716716
Band 1:
Titel: Feuer und Flut
Autor: Victoria Scott
ISBN: 978-3-570-16293-4
Verlag: cbt Verlag
Seitenanzahl: 448
Preis: 16,99€
Band 2:
Titel: Salz und Stein
Autor: Victoria Scott
ISBN: 978-3-570-16345-0
Verlag: cbt Verlag
Seitenanzahl: 480
Preis: 16,99€

Inhalt:
Der Bruder, der 17-jährigen Tella, ist todkrank, doch dann erhält Tella die Einladung zum Brimstone Bleed. Bei diesem tödlichen Wettrennen winkt dem Gewinner ein Heilmittel für die tödliche Krankheit einer geliebten Person als Preis. Unmissverständlich, dass jeder Teilnehmer diesen Preis gewinnen will. D1483975057201ie Teilnehmer müssen hierzu 4 Etappen überstehen, dabei helfen sollen ihnen ihre Pandoras, genetisch veränderte Tiere. Zusammen mit ihrem Pandora Madox ist Tella auf sich allein gestellt, doch schnell finden sich Gruppen, die zusammen kämpfen. Aber ist es so sinnvoll Freundschaften zu schießen, wenn letztendlich es letztendlich nur einen Gewinner geben kann?
Im ersten Teil werden die ersten beiden Etappen, der Dschungel und die Wüste behandelt, im zweiten Teil dann das Meer und das Gebirge. Es gibt immer einen bestimmten, vorgegebenen Zeitrahmen, in dem eine Etappe absolviert werden darf.

Meine Meinung:
Am Anfang des ersten Teils habe ich mir etwas schwer getan hineinzukommen, da es direkt ohne genaue Erklärung losging, was allerdings gut wiederspiegelt, wie unverhofft Tella in dieses Rennen stürzt. Nach und nach erklärt sich1483975394017 aber alles und man kommt gut in die Geschichte hinein. Sobald die eigentliche Handlung begonnen hatte, hat es ich gepackt und ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Gerade der zweite Teil war von Anfang an her spannend, da er ja in der Mitte des Rennens einsetzt.
Auf den ersten 200 Seiten bin ich auch noch nicht wirklich mit dem Schreibstil der Autorin zurecht gekommen, aber auch dieses Problem hat sich schnell geklärt. Auch die Hauptperson Tella war mir anfangs sehr unsympathisch, da sie sehr impulsiv, aber auch naiv unbedacht und teilweise vollkommen irrational handelt, bzw. manchmal nicht erklärt wird, warum sie jetzt etwas Bestimmtes tut. Im Rennen selber kann man Tella dannn besser folgen und verstehen, warum sie bestimmte Dinge tut, aber bis zum Ende hin, bleibt sie sehr naiv. Dennoch ist sie gerade gegenüber ihrem Pandora Madox ein herzensguter und liebenswerter Charakter.
Die Cover sind mit ihrem einfach schwarzen Layout wunderschön und auch ohne Schutzumschlag sind die einfachen schwarzen Bücher ein schlichter Hingucker. Vor allem die Federn, die man über jeder Kapitelüberschrift findet, sind total süß und auch passend zu Tella (Warum müsst ihr schon selber herausfinden.)1483974664172
Die Geschichte und Idee mag den ein oder anderen an „Die Tribute von Panem“ erinnern, was ich nachdem ich die Reihe gelesen habe, auf keinen Fall sagen kann. Die Teilnehmer können immer noch wählen, den Wettkampf nicht anzutreten und es kommen nicht zwangsläufig alle Teilnehmer außer dem Gewinner um. Abgesehen davon ist es keine geschlossene Arena, sondern mehr eine Laufbahn mit Hinweisen, ob man auf dem richtigen Weg durch die jeweiligen Etappen.
Ich für meinen Teil hoffe sehr, dass es noch einen dritten Teil gibt und alle, die das Ende des zweiten Teils kennen, werden mir zustimmen. 😉

Meine Bewertung:
Anfangs war alles ein bisschen durcheinander und zu viel, aber nachdem sich alles  sortiert hat, ist es wundervoll und überraschend zügig zu lesen. Für jeden Dystopie-Fan ist diese Dilogie ein absoutes Muss! (Und als Tipp für diejenigen, die nicht soo viel Geld ausgeben wollen, der erste Teil erscheint soweit ich weiß bald als Tachenbuch) Und ich gebe der Reihe vor allem wegen dem starken zweiten BAnd, der mir sehr gut gefallen hat, 4 von 5 Punkte.

1483975529211

Eure Line

Advertisements

Ein Kommentar zu „Brimstone Bleed – Dilogie – Victoria Scott

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s