Rezension

Feenglut – Sandra Bäumler

Hallo,
hier bin ich mal wieder mit einer Rezension zu einem Buch aus dem Drachenmond-Verlag. Dieses Buch habe ich zusammen mit den anderen Mitgliedern des Drachenteams zusammen gelesen, wenn ihr die Meinung der anderen zu dem Buch lesen wollt, schaut doch mal bei ihnen vorbei, unter dieser Rezension habe ich euch die Bewertungen der anderen verlinkt. 😉

Allgemeines:
Titel: Feenglut
Autor: Sandra Bäumler
ISBN: 978-3-951989-71-2
Verlag: Drachenmond Verlag
Seitenanzahl: 384
Preis: 14,90€
Hier beim Verlag kaufen

Inhalt:
Kayla und ihre Schwester Naia haben es nicht leicht. Kayla verdient das Geld für sich und ihre Schwester, indem sie an Arenakämpfen teilnimmt und damit regelmäßig ihr Leben aufs Spiel setzt. Naia hingegeben kann mit ihrer Magie und Wasser Andere heilen, doch diese Gabe müsssen die beiden Schwestern geheim halten. Auf ihrer Reise durch das ganze Land werden die Schwestern von ihrem treuen Freund Fenn begleitet.
Doch dann wird Naia in R1488196529548oán gefangen genommen und Kayla muss sich einem mysteriösen Krieger stellen. Doch wer genau ist dieser Krieger und was wird mit Naia geschehen?

Meine Meinung:
Der Klappentext klingt sehr vielversprechend und hat uns neugierig gemacht, daher haben wir uns zusammen für  das Buch entschieden. Und wie er Klappentext vermuten lässt, geht es anfangs sehr viel um Kämpfe und die damit verbundene Reise der Schwestern und ihres Freundes Fenn. Sie entdecken viele verschiedene Städte und Regionen, leider wird der Leser nicht wirklich auf diese Reise mitgenommen, da sowohl die Orte als auch die Charaktere nur sehr oberflächlich beschrieben sind.
Es ist zwar aus Kaylas Sicht geschrieben, jedoch kann man sich kaum vorstellen, was die Kämpferin denkt. Die Geschichte bleibt auch ziemlich auf Kayla zentriert und man kann die anderen Figuren kaum kennenlernen, vor allem Fenn und Naia und später Lucius hätte ich gerne noch genauer kennengelernt.
Der Prolog erzeugt eine wunderschöne Anfangsstimmung, die aber leider sehr schnell verloren geht. Denn anfangs passiert nicht viel, was zur Geschichte beiträgt, aber dann geht alles Schlag auf Schlag und eigentlich zu schnell voran. Die Autorin gibt sich zwar Mühe dennoch alles zu beschreiben, aber durch die schnellen Ortswechsel und immer nur kurz auftretenden Figuren, kommt man schließlich nicht mehr hinterher.
Die Idee hinter der Geschichte ist dennoch sehr gut, lediglich an der zu schnellen und oberflächlichen Umsetzung hapert es. Das Buch hätte gerne noch 200 Seiten länger sein können und dafür detaillierter, die Story wäre es definitiv wert gewesen!

Meine Bewertung:
Die Idee ist sehr gut, aber ein wenig wirr umgesetzt, es passiert dauernd etwas Neues und das Setting verändert sich schnell und wird kaum beschrieben, genauso ist es bei den Figuren, dadurch kann man sich kaum in diese hineinversetzten. Deshalb bekommt Feenglut von mir leider nur 3 von 5 Punkten.
1485083525093

Dich interessiert noch, was die anderen aus dem Drachenteam zu diesem Buch sagen? Dann schau hier nach:
Kathis Meinung

Bis dann, eure Line 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu „Feenglut – Sandra Bäumler

    1. Hi 🙂
      Ja das nächste Mal müssen wir uns mehr Zeit lassen, aber das konnte ja keiner vorhersehen 😉 Und das mit dem Verlinken hab ich doch gerne gemacht, hab mir gedacht es könnte interessant sein, eure Meinung auch zu lesen, wenn ich schon erzähl, dass wir es zusammen gelesen haben. 🙂
      LG Line

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s