Rezension

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt – Nicola Yoon

Hallo,
ich habe mal wieder eine Rezension von einem Buch aus dem cbt-Verlag, das ich als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal bekommen habe. Vielen Dank hierfür! 🙂
Das Buch ist mir auf Bookstagram schon öfter begegnet und da bald ein Kinofilm dazu erscheint, wollte ich es noch vor dem Film lesen.

1494065843887
Allgemeines:

Titel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
Autor: Nicola Yoon
ISBN: 978-3-570-31099-1
Verlag: cbt-Verlag
Seitenzahl: 333
Preis: 9,99€
Hier beim Verlag kaufen

Inhalt:
Madeline hat noch nie in ihrem Leben das Haus verlassen. Sie sitzt in ihrem weißen, sterilen Zimmer und lernt über den Computer, denn sie leidet an einer äußerst seltenen Immunkrankheit. Aber da sie nichts anderes kennt als ihr Haus, vermisst sie auch nichts. Doch das ändert sich schlagartig als Olly im Nachbarshaus einzieht. Er stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf und Madeleine fängt an zu verstehen, was Liebe ist und sein kann. Plötzlich will Madeline wissen, was sich hinter den Hauswänden verbrigt und wie die Welt da draußen ist. Aber ein Ausflug nach draußen könnte ihr Leben kosten.

Meine Meinung:
Schon beim ersen Durchblättern merkt man, dass das Buch etwas besonderes ist, denn es ist nicht nur im Fließtext geschrieben, sondern auch IMG_4220E-Mails, Artikel und Ähnliches, das in schönen Designs eingefügt ist. Schaut es euch doch in dieser Leseprobe selber an. 🙂
Und auch die Geschichte ist wunderschön und Madeline ist eine total interessante Person. Wie lebt jemand, der noch nie aus dem Haus gegangen ist? Wie kommen die Freunde und Verwandten damit um? Vermisst man nicht etwas? Und vor allem, wird einem nicht irgendwann langweilig? All diese Fragen, werden in dem Buch wunderschön aufarbeitet. Madelines Leben unterscheidet sich total von dem eines jeden anderen Teenagers. Sie ist allein, geht nicht in die Schule und hat also keine besten Freundinnen und keinen Jungen, in den sie sich verlieben kann. Doch dann kommt Olly und zeigt ihr das Leben außerhalb ihrer Bücher. Über Handzeichen verständigen sich die beiden und schreiben dann auch Mails. Das erste Mal in ihrem Leben hat Madeline Kontakt zu jemand anderem als ihrer Mutter und ihrer Pflegerin. Olly ist der typische, süße Nachbarsjunge, in den man sich sofort verliebt, aber auch Olly hat es nicht leicht, sein Vater hat Probleme mit dem Trinken und zieht seine ganze Familie mit rein.
Kann eine Freundschaft zwischen Madeline und Olly Zukunft haben, wenn sie nicht einmal miteinander reden und ausgehen können? Denn die Welt draußen, ist viel zu gefährlich für Madeline, aber hält sie das wirklich auf? Ihr ganzes Leben nimmt eine schicksalshafte Wendung.

Meine Bewertung:
Das Buch hat mich echt mitgerissen und es war sehr schön zu lesen, gerade durch die kleinen Bilder, die einen richtig in die Geschichte eintauchen lassen. Es hat echt Spaß gemacht und war sehr spannend und man hat mitgefiebert, wie genau es mit Madeline und Olly ausgeht. Ich freue mich auch unheimlich auf dem Kinofilm und gebe dem Buch 5 von 5 Punkte.
1494066112256

Bis dann, Line

Advertisements

Ein Kommentar zu „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt – Nicola Yoon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s